Wellenbecken

Komm schnell, die Wellen gehen gleich los…

Kategorie: Kulturpolitik

Die Schwierigen Fragen, kleiner Teaser

by Knut Holtsträter

Yay, ein paar Wochen nicht mehr bei Facebook und schon hat man Zeit zum Musik machen!

Hier ein kleiner Workshop-Teaser zu Matthias‘ und meinem neuen Pop-Projekt Die Schwierigen Fragen. Wir beide spielen Westerngitarren, Matthias macht die deutschen Texte und ich singe. Das Projekt hat so spektakulär gestartet, dass ich mich selber noch zwicken muss. In drei Wochen haben wir sechs Songs zusammengebaut, etliche Texte liegen zur Vertonung noch auf Halde.

Auf der OpenStage-Jam im Zentrum haben wir letztens die ersten drei Songs vorgetragen. Folgenden Song, Anna, haben wir in seinem Wohnzimmer blank eingespielt. Dafür kamen seine zwei Collings zum Einsatz… was gut ist, weil ich beim Singen dann Lautstärke produzieren muss. Ansonsten würde ich mich bei dem gnadenlosen Krach, den die beiden Monster produzieren, nicht mehr hören. Scheint so, als müsste ich demnächst ’nen Kleinkredit aufnehmen :)

Viel Spass beim Lauschen, da draußen :)

Advertisements

Der Elefant onanierte am 15.3.2014 in Leipzig im Park

by Knut Holtsträter

Es ist nun endlich gelungen den Elefanten aufzunehmen, und zwar am 15.3.2014 im Spielraum des theatercolaborativs [nain], an einem Abend, an dem die Hansestadt Bayreuth der Messestadt Leipzig 1000 Jahre Krieg erklärt hat.

2014-03-15 19.20.38

Das Schöne ist, dass der Auftritt sogar recht kultiviert (ohne Androhungen von Schlägen, Puddingattacken o.ä.) über die Bühne ging und Thaddäus, unser Hohepriester, die Liturgie zum Mitschreiben genau an die Gemeinde gebracht hat. Vielleicht lag es auch daran, dass wir uns trotz Viertel-Neubesetzung – Andi war zum ersten Mal mit seinem Zeug dabei – dieses Mal noch weniger abgesprochen haben.

Da der lithurgische Ablauf den Eingeweihten ja mittlerweile eh in Fleisch und Blut übergegangen ist, habe ich auf eine genaue Bezeichnung der Dateien verzichtet. Hört es einfach einmal komplett durch, es geht etwa 45 Minuten.

Viel Spass beim Hören. Beteiligt waren diesmal beim Elefanten Andi (Vikar / Laptop, Syntheziser), Felix (Hilfspriester / Elektronik), Knut (Meßdiener / Gitarre) und Thaddäus (Oberpriester / Dosenöffner).

Und nochmal einen superdicken Dank an Christine und Florian von [nain]. Wir haben uns sehr aufgehoben gefühlt bei Euch :)

Cities in the Netherlands/Krankengeschichten

by Knut Holtsträter

Mal wieder eine kleine Kollaberation mit Andi, diesmal eine kleine Preziose mit Archtop und Laptop (vom 27.9.2013). Eigentlich weiß ich immer noch nicht, was ich damit anfangen soll. Es steht von dem zuvor gemachten ziemlich ab und will nicht so recht in die Schubladen passen. Letztendlich ist es der Versuch, die Solosession (vom 28.8.2013), die ich mit einer Hertiecaster trocken ins Aufnahmegerät eingespielt habe, in ein Duo-Konzept zu überführen. Das Duo könnte Bestand haben, mal sehen… :)

Hier das Duozeug mit Andi, eine Klangspur, die ich im Nachhinein aufgeteilt habe:

Und hier die vorab als solche gedachten und eingespielten Solo-Stücke. Die ‚unpluggde‘ Hertie klingt einfach so dermaßen gut, dass ich mich frage, wie man diesen Klang auf eine Bühne bringen kann…

%d Bloggern gefällt das: